Laura
Lammel

Von Kindesbeinen an in der Baubranche daheim.

Vor 20 Jahren habe ich die Geschäftsleitung der Lammel Bau GmbH & Co, KG übernommen. Ein Unternehmen, das mein Großvater 1948 gegründet hat und mein Vater in den späten 70ern erfolgreich fortgeführt hat.

Ich habe 1993 mein Studium zur Bauingenieurin an der TU München begonnen. Noch währenddessen ging es mit dem Thema New Economy so richtig los.

1997/1998 schrieb ich an der Stanford University Kalifornien meine Diplomarbeit.

Im Oktober 2012 absolvierte ich den Lehrgang „Zertifizierter Sachkundiger Planer Betoninstandsetzung“ und im Dezember 2012 legte ich die Prüfung zum „Zertifizierten Sachverständiger für Betonschäden und Betoninstandhaltung“ ab.

In den letzten Jahren habe ich mir nicht nur als Rednerin und Beraterin in der Branche einen Namen gemacht, sondern engagiere mich als Vizepräsidentin des Landesverbands Bayerischer Bauinnungen (LBB) und vertrete die Bauwirtschaft im Vorstand des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB) sowie im Vorstand der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (VBW).

Beweggründe für
Lammel.digital

Warum der Schritt hin zur Beratung?

Vorab eine Sache, bevor Sie beim Gedanken an ein Beratungsunternehmen voreilige Schlüsse ziehen.

Ich, Laura Lammel, und mein Team kennen die Problematiken und Herausforderungen unserer Branche aus  unserem Alltag. Wir sprechen mit Ihnen absolut auf Augenhöhe und können unsere eigenen Erfahrungen  einbringen, um Ihnen in vielen Bereichen helfen zu können.

Die Erlebnisse während meines Studiums in Stanford in den 90er Jahren haben mich nachhaltig geprägt. Zu sehen, wie die „New Economy“ in unfassbarer Geschwindigkeit Fahrt aufnahm und ganze Branchen revolutionierte, hat bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.

Nach der Rückkehr aus den USA erfolgte dann die Neuausrichtung unseres Familienunternehmens: Just-in-time und LEAN Prinzip für die Bauwirtschaft. Spezialisierung auf Beton, Abschaffung von Hierarchien, horizontale Kommunikationswege. Im operativen Tagesgeschäft bedeutet das: Schneller, transparenter, einfacher und weniger Papierkrieg.

Lassen Sie mich diese Erfahrungen mit Ihnen teilen.

Kommende Messetermine

digitalBAU

Termin: 11. Februar 2020

Location:
Messe Köln
Halle 7
Deutz-Mülheimer-Straße 111
50679 Köln

FORUM 3 Digitale Initiativen und praxisorientierte Lösungen

  • 11:00 Uhr | digitalBAU STARTUP 2020 AWARD

Panel Diskussion
Thema: Chancen und Risiken der Digitalen Bauindustrie

  • 13:50 Uhr | Vortrag Laura Lammel

BIM ist das Ende der Reise nicht der Anfang